BMW i3 am Spiess ... | SBB Green Class Blog | Zuerrer Fotografie 079 727 32 19

BMW i3 am Spiess ...

Wie üblich parke ich während meinem Einkauf im Mythen Center Schwyz meinen i3 in einer Solargarage. Auch wenn es meistens nicht viel Prozent Ladepower gibt, aber dafür zu 100% grünen Strom. Nach circa 30 Minuten begebe ich mich zurück zum Parkplatz. „Der Anhänger steht aber auch nahe an der Solargarage, hoffentlich komme ich weg“ denke ich und stehe jetzt staunend vor meinem Auto. Der Anhängerdeichsel eines Lastwagens hat sich in die Front des BMW’s gebohrt und ihn um gute 50 cm weiter in die Garage hinein geschoben.

IMG_7416_k

Wie konnte das passieren? Ein Mitarbeiter des Mythen Center kommt zu mir. „Sind Sie der Besitzer des Autos?“ fragt er mit betrübter Miene. „Der Anhänger hat sich nach dem Abhängen selbständig gemacht und ist in Ihr Fahrzeug gerollt.“ spricht er ohne meine Antwort abzuwarten weiter. „Der Chauffeur und die Polizei kommen gleich“. Erste Schaulustige, rauchende Centermitarbeiter stehen kopfschüttelnd an der Laderampe.

Die Polizei fährt vor. Der Chauffeur, immer noch sichtlich unter Schock kommt dazu. „Das habe ich in meinen 30 Jahren noch nie erlebt, der Anhänger sollte doch selbst bremsen, wenn er abgehängt wird.“ Die Polizisten sind ruhig und freundlich und fragen nach Ausweis und Fahrzeugpapieren. Ich komme noch knapp auf der einen Seite in mein Auto und zum Ablagefach.

IMG_7413_k

Jetzt: wie bringt man den Deichsel wieder aus der Front des i3? Unter dem Wagen ist der Platz nass, Scheibenwischerwasser, zum Glück kein Öl. Ich rufe BMW Assistance an, die kommen bei einem Unfall nicht, ist doch aber ein Parkschaden. Die AXA übernimmt den Fall und kurze Zeit später Telefon vom Abschleppdienst. Der Chauffeur hat sein Zugfahrzeug hinter dem Anhänger positioniert und ein Abschleppgurt montiert. Der Anhänger tut keinen Wank. Keine Druckluft, die Bremsen lösen nicht. Fahrzeug seitlich an den Anhänger, Bremsdruck aufbauen, und zweiter Versuch. Der Deichsel wird aus dem BMW gezogen.

Sehr hilfsbereit füllt der Polizist den Unfallrapport aus. Es gibt keinen Polizeibericht, würde die Sache stark verkomplizieren. Der BMW lässt sich noch fahren, vermutlich auch weil unter der Haube kein Motor steckt. In der Anzeige leuchtet die Anzeige „wenig Scheibenwischwasser“. Der Polizist erklärt uns ,was er ausgefüllt hat.

Kurze Zeit später fährt der Abschleppdienst vor. Mein schöner i3 wird in die nächste BMW Garage unweit des Centers gebracht. Ich mache mich zu Fuss auf den Nachhauseweg. Übrigens: der Akku war zu 100% geladen. Der Einkauf hat jetzt doch etwas länger gedauert, rund zwei Stunden.

IMG_7421_k

Jetzt steht ein schwarzer BMW320 d vor meiner Ladestation, Ersatzwagen der Garage. Ich würde ihn eigentlich am liebsten in eine Garage stellen, ist ja schliesslich kein Stromer.